Rezept: Marmorkuchen

Marmorkuchen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 150g Fett
  2. 150g Zucker
  3. 1 Vanillezucker
  4. 4 Eier
  5. 500g Mehl
  6. 1 Päckchen Backpulver
  7. Milch
  8. Kakaopulver
Instructions
  1. Zuerst Fett, Zucker, Vanillezucker und Eier miteinander vermischen.
  2. Mehl, Backpulver und Milch hinzugeben.
  3. Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Gugelhupfform fetten und ca. die Hälfte des Teiges in die Form füllen.
  5. Der anderen Hälfte wird noch das Kakappulver hinzugefügt und nochmals gut durchgerührt. Dann den dunklen Teig ebenfalls in die Gugelhupfform geben. Mit einer Gabel kann man vorsichtig im Teig "rühren", sodass die Marmorierung entsteht.
  6. Wer möchte kann auf den Teig obendrauf noch etwas Zucker streuen.
  7. Die Form in den vorgeheizten Backofen geben (55 Minunten, 180°C, unterste Stufe).
Schlemmerbude http://schlemmerbu.de/blog/

Rezept: Dampfnudeln

Dampfnudeln
Write a review
Print
Ingredients
  1. 500g Mehl
  2. 20g Hefe
  3. ca. 1/4l Milch
  4. 80-100g Margarine
  5. 50-80g Zucker
  6. 1-2 Eier
  7. 1 Prise Salz
Instructions
  1. Die Hefe vorbereiten.
  2. Zutaten alle miteinander mischen und Kugeln formen. Diese später in einen Topf legen und 1cm milch eingießen, sodass der Boden bedeckt ist.
  3. 1 gestr. EL Zucker und 1 Stückchen Butter zugeben.
  4. Deckel auf die Töpfe und nicht mehr hochheben!!!
  5. Wenn der Deckel sich leicht hebt bzw. Milch-Bläschen am Rand zu sehen sind, sind die Dampfnudeln fertig.
  6. Herdstufe: 1,5
  7. Dauer: ca. 20 Minuten
Notes
  1. Dazu passt Vanillesoße bzw. Weinsoße.
Schlemmerbude http://schlemmerbu.de/blog/

Rezept: Spätzle

Spätzle
Write a review
Print
Für die Spätzle
  1. 500 g Mehl
  2. 4 Eier
  3. 1 TL Salz
  4. Wasser (ca. 1/8 l)
Sonstiges
  1. Salz
Instructions
  1. Kochtopf mit Wasser erhitzen. 3 TL Salz hinzugeben.
  2. Alle Zutaten müssen sehr gut miteinander vermengt werden. Die Wassermenge muss so viel sein, dass es einen etwas zähen Teig gibt. Wenn der Teig zu flüssig ist, läuft er durch den Spätzlehobel.
  3. Immer eine Portion Spätzleteig in den Spätzlehobel geben und hobeln. Die Spätzle benötigen nur einige Minuten im Wasser. Schwimmen die Spätzle oben, kann man sie abschöpfen.
  4. Den Vorgang so lange wiederholen bis der ganze Spätzleteig aufgebraucht ist.
Notes
  1. Die Spätzle halten sich im Kühlschrank ca. 3 Tage.
Schlemmerbude http://schlemmerbu.de/blog/